Die Firma Senss wurde 1924 durch Paul Senss sen. als Einzelfirma gegründet. 1969 wurde sie anlässlich des Verkaufs in eine Aktiengesellschaft mit dem Namen Paul Senss AG umgewandelt. Neuer Inhaber war Dr. Bruno Fahr, Binningen, der auch in Weil a.R. (D) eine Schraubenfabrik betrieb.

1947 begann man mit der serienmässigen Produktion von Tablettierwerkzeugen.

1995 wurde die Firma durch die Gebr. STAUFFER AG, Burgdorf, übernommen (eine Unternehmensgruppe mit Giessereien, Metallwaren- und Beschlägefabrikation, Galvanik, Pulverbeschichtung sowie einem Restaurationszentrum für klassische Motorfahrzeuge). Damit war der Fortbestand des Familienunternehmens (ohne Nachfolger) gesichert.

1996 änderte die Firma ihren Namen in SENSS AG.

Im Sommer 1998 zog die SENSS AG von der Amerbachstrasse 43 in Basel nach Reinach BL in einen Gewerbekomplex in der Industriezone Kägen. Man hatte aus einer Konkursmasse bei der Basellandschaftlichen Kantonalbank eine ganze Stockwerkeinheit mit rund 1200 m2 Fläche zu Eigentum erworben. Damit sind die Wachstumsreserven sichergetellt.

Dezember 2011 gründet das Kernteam die Senss Reinach GmbH und führt das angestammte Geschäft der Firma Senss AG am selben Ort weiter.

 

Unser Firmen-Leitbild

  • Wir gehören bezüglich Qualität und Liefertermin zu den besten Werkzeugbauern und halten mit unsern Produkten im jeweiligen Markt eine führende Position.
  • Den sich ändernden Kundenbedürfnissen passen wir uns an. Wir versuchen stets, neue Trends frühzeitig zu erkennen und uns darauf einzurichten.
  • Wir wollen zufriedene Mitarbeiter an attraktiven Arbeitsplätzen. Wir legen Wert auf ein Klima, das geprägt ist von Teamarbeit, Coaching, Selbständigkeit und kunden- und ergebnisorientiertem Denken. Wir sorgen für die ständige Weiterbildung unserer Mitarbeiter.
  • Wir streben einen angemessenes Gewinn zur langfristigen Sicherung des Unternehmens und zur Erneuerung unseres Maschinenparks an. Dies nicht zuletzt auch im Interesse unserer Kunden.